GW-L 2

Gerätewagen Logistik 2 – Florian Zusmarshausen 56/1

IMG 1 (1)

Der Gerätewagen Logistik dient hauptsächlich zum Transport von Ausrüstung und sonstigen Materialen wie z.B. zur technischen Hilfeleistung oder Ölschadensbekämpfung. Zusätzlich können über die Ladebordwand Schlauchleitungen verlegt werden. Außerdem kann das Fahrzeug zum Transport von Lösch- bzw. Trinkwasser ausgerüstet werden und verfügt über die notwendige Ausrüstung zur Brandbekämpfung. Der beheizbare Laderaum mit einer Fläche von ca. 8,5m2 kann auch als Besprechungsraum verwendet werden.

Technische Daten

Baujahr 2010
Aufbauhersteller Furtner & Ammer
Fahrgestell MAN TGM 13.290 4×4 BL mit serienmäßiger Doppelkabine
Besatzung 1/5

Aufbau

Kofferaufbau aus 30 mm starken Alu/GFK-Wabenplatten mit integriertem Geräteraum
Rechte Seite mit Türe und fünfteiliger Ausziehtreppe quer zur Fahrtrichtung
Wasserdurchführung vom Laderaum (für Falbehälter) zum Geräteraum (TS 8)
Absturzsicherung auf der Ladefläche
Schlitz-Loch-Zurrschiene zur Ladungssicherung

Ladebordwand

Klappbar
1500 kg Traglast

Zusatzelektronik

Rückfahr- und Laderaumkamera
Wechselsprecheinrichtung vom Führerhaus zum Laderaum
6x LED Lichtmast mit Blaulicht
Stromerzeuger mit Hochleistungswechselrichter 3000 W
14 kVA Rosenbauer RS 14

Feuerwehrtechnische Beladung

Standartbeladung nach DIN für GW-L 2
mit folgenden Besonderheiten
Brandbekämpfung Vollständige Beladung zur Wasserentnahme,
Wasserförderung und Brandbekämpfung
C-Hohlstrahlrohre mit Multischaumadapter
Technische
Hilfeleistung
Schnellangriffseinrichtung für Strom und Druckluft
Multifunktionsleiter mit Holmverlängerung
Gerätesatz Sturmschaden mit Kettensäge
Gerätesatz Beleuchtung
Klapptisch + Klappbänke
9000 W Warmluftheizung
Abschleppstange
Diverse funkenfreie Werkzeuge zur Ölschadensbekämfpung
Straßenverkehrs-
sicherung
Leitkegel
Faltdreiecke
Euroblitz
Leikegelleuchten
Erste Hilfe Notfallrucksack
Schleifkorbtrage mit Abseilspinne
Rollcontainer 4x 500 m Schlauchcontainer
für Rollschläuche mit Schlauchbrücken und Ladebordwand-Ableitsystem
1x Mineralölschadensbekämpfung
mit Umfüllpumpe sowie diversen Schläuchen usw.
1x Hub und Zug
mit Mehrzweckzug Zugkraft 1,6 Tonnen
Hebesatz, Baustützen, Schwerlastrollen, usw.