Jahreshauptversammlung

Am 24. April 2022 fand die Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Zusmarshausen im Gerätehaus statt. Als Vertreter der Marktgemeinde war Bürgermeister Bernhard Uhl in Begleitung von Markträten anwesend.

Der 1. Vorstand Florian Zott begrüßte alle anwesenden Mitglieder sowie Kreisbrandrat Alfred Zinsmeister und Ehrenkommandant Klemens Krebs. Nach dem Totengedenken folgte eine Zusammenfassung der Vereinsaktivitäten der vergangenen zwei Jahren.

Derzeit zählt der Verein 368 Mitglieder, davon 3 Ehrenmitglieder. Im Jahr 2020 halfen einige Mitglieder bei der Wohltätigkeitsveranstaltung in der Schwarzbräuhalle. Im gleichen Jahr wurde für die Aktiven eine Tagesskifahrt organisiert. Die Zeit mit Corona-Einschränkungen wurden effektiv genutzt, um den Schulungsraum, die Küche, das Floriansstüble und das Treppenhaus komplett zu renovieren.

Anschließend berichtete der 1. Kommandant Stefan Weldishofer über die Leistungen der aktiven Wehr. Im Jahr 2020 verzeichnete die Freiwillige Feuerwehr Zusmarshausen 83 aktive Feuerwehrdienstleistende, davon 10 Feuerwehranwärterinnen und -anwärter. 2021 waren es 101 Aktive, davon 14 Anwärterinnen und -anwärter.

Die Freiwillige Feuerwehr wurde 2020 zu 133 sowie 2021 zu 154 Einsätzen alarmiert, bei denen unzählige ehrenamtliche Einsatzstunden geleistet wurden.

Am Ende sprach der Kommandant allen aktiven Feuerwehrkameradinnen und –kameraden seinen besonderen Dank für ihr Engagement aus. Er bedankte sich beim Marktgemeinderat und Bürgermeister für die große Unterstützung und den Rückhalt. Im Namen aller Aktiven übergab er anschließend Geschenkgutscheine an den stets zuverlässigen „Schließdienst“ Wolfgang Günther und Anton Mayr.

Im Kassenbericht erläuterte der Kassierer Andreas Wecker die finanzielle Situation des Vereins. Die Kassenführung wurde von den Kassenprüfern als vorbildlich anerkannt. Die Entlastung der Vorstandschaft wurde jeweils für die Jahre 2020 und 2021 beantragt und einstimmig durch alle anwesenden Mitglieder bestätigt.

Auch für zahlreiche Ehrungen wurde die Jahreshauptversammlung zum Anlass genommen. Folgende Mitglieder wurden geehrt:

für 25 Jahre Mitgliedschaft Albert Lettinger;

für 40 Jahre Thomas Hafner, Arnold Grusler, Bernhard Watzal, Joachim Kohler, Heinz Gaugenrieder, Armin Haid, Anton Sapper, Konrad Schwarz, Andreas Linder, Jürgen Schmidt, Anton Deger, Manfred Günther, Helmut Lang;

für 50 Jahre Werner Waymeyer, Gerhard Kranzfelder, Erwin Beltle;

für 60 Jahre Michael Ruhland, Franz Weldishofer;

für 70 Jahre Werner Weihmayr.

Die Vorstandschaft bedankte sich für das langjährige Engagement und überreichte den Jubilaren Urkunden.